Schön war es!

Erläuterung der Tradition...

Bogen von 2011
Bogen von 2011
Seit 1583 gibt es in Bad Bentheim das Schützenfest der Alten. In welchem Jahr es erstmals die Junggesellenkompagnie beging, läßt sich nicht mehr feststellen.  Seit 1883 wurde das Schützenfest gemeinsam gefeiert. Ausrichter des Stadtschützenfest ist der Schützen-Offizierskorps.  Das Schützenfest muss alle 7 Jahre und kann alle 5 Jahre gefeiert werden - so die Statuten.
Im Vorfeld des Schützenfestes werden in den Bogengemeinschaften kunstvolle Bögen gebaut.  Das Thema des Bogens soll immer in enger Beziehung zu unserer Stadt stehen. In Bentheim gibt es derzeit ca. 42 Bogengemeinschaften.
Lötken und Rosette sind die offiziellen Festabzeichen des Bentheimer Stadtschützenfestes. Die Träger dieser Zeichen haben zu allen Veranstaltungen freien Eintritt. Die Lötken werden von Hand gegossen und sind käuflich zu erwerben. Der Erlös aus Lötken- und Rosettenverkauf ist der Grundstock der Finanzierung des Schützenfestes.
Die Bogengemeinschaft des Ithorst ist eine Bogengemeinschaft die seit dem Jahre 1999 am Stadtschützenfest teilnimmt.